20. Oktober 2017 Foreign Policy (Engl.)

Analyse zu Xi Jinpings Machtaufstieg

Was macht Xi Jinping so mächtig und welche Faktoren haben diese Machtausweitung überhaupt ermöglicht? Der Autor erklärt, wie politische Ereignisse, Machtwechsel und Amtsvorgänger den Weg für Xi´s politische Laufbahn geebnet... Mehr...

18. September 2017 economictimes (Engl.)

China eröffnet Autobahn nach Nepal durch Tibet

Eine neue Autobahn, die durch Tibet verläuft, verbindet nun Shanghai mit Dram (chin. Zhangmu) an der nepalesischen Grenze. Die Straße soll sowohl zivilen als auch militärischen Zwecken dienen und es China ermöglichen, in... Mehr...

11. September 2017 OHCHR (Engl.)

UN-Hochkomissar für Menschenrechte bringt Tibet zur Sprache

In seinem Statement zur Eröffnung der Sitzung des UN Menschenrechtsrats in Genf sprach Zeid Ra'ad Al Hussein, UN-Hochkomissar für Menschenrechte, die Schicksale von Tenzin Delek Rinpoche und Tashi Wangchuk an. Auch sprach er sich... Mehr...

4. Dezember 20176 Stuttgarter besuchen ein Fußballspiel zeigen die Fahne Tibets...

Sechs Stuttgarter besuchen ein Fußballspiel und zeigen Flagge !

Offener Brief der Tibet Initiative Deutschland e.V. an Bundeskanzlerin Merkel zum Abbruch der Freundschaftsspiele gegen die China U20

Zwei Bundesbürger, drei Tibeter und eine Tibeterin aus Stuttgart kratzen mühsam das Fahrgeld zusammen und fahren am 18.11.2017 privat nach Mainz zu einem Fußballspiel der Chinesischen U20 Nationalmannschaft. Sie hängen eine Tibet-Flagge an das Geländer bei den Stehplätzen....nicht mehr und nicht weniger.... Schweigend, keine Parolen, kein Fahnen schwenken, kein Bild

Die jungen Menschen aus China unterbrechen deswegen das Spiel. Der DFB und der örtliche Verein geben der Meinungsfreiheit einen höheren Stellenwert als dem Ungemach der Chinesischen Delegation. Die Tibeter und deren Freunde rollen dennoch die Fahnen wieder ein. Das Spiel geht weiter. Die chinesische Regierung greift die Deutsche Regierung an. Die Spiele werden bis zum Anfang des nächsten Jahres verschoben.

Danke an die freundlichen und verständnisvollen Mainzer Verantwortlichen und den DFB für die Standhaftigkeit zu den Werten unserer Gesellschaft vor Ort. Danke an die TID Berlin für das "Übernehmen" und die richtige Adressierung an unsere Regierung:

Einige Auszüge aus der nationalen Presse...

18.11.2017 Kicker: Unterbrechung bei Testpremiere von Chinas U 20

Der erste Auftritt der chinesischen U-20-Nationalmannschaft im Rahmen der umstrittenen Freundschaftsspiele gegen Mannschaften aus der Regionalliga Südwest ist von einem Eklat überschattet worden. Rund eine halbe Stunde war das Spiel beim TSV Schott Mainz in der ersten Hälfte unterbrochen.

18.11.2017 Spiegel: Eklat bei Freundschaftsspiel-Premiere von Chinas U20

Eklat beim ersten Auftritt der chinesischen U20-Nationalmannschaft gegen einen Gegner aus der Regionalliga Südwest: Wegen einer tibetischen Fahne gingen die Spieler vom Platz, die Partie wurde unterbrochen.

18.11.2017 Bild: Eklat beim 1. Spiel der umstrittenen Test-Tour!

Die befürchteten Ultras waren nicht da. Trotzdem gab es Wirbel beim ersten Auftritt der chinesischen U20 in der 4. Liga. Vier Flüchtlinge, zwei Aktivisten und ein paar Tibet-Flaggen hätten fast gereicht, um die umstrittene Testspiel-Tour der Chinesen durch die Südwest-Regionalliga zu stoppen.

(Anm. der Redaktion zum Artikel: Tibet beansprucht keine Unabhängigkeit, sondern lediglich die von China zugesicherte Autonomie innerhalb Chinas)

20.11.2017 Die Welt Tibet-Eklat in Regionalliga - Peking reagiert scharf

Der Eklat während des Freundschaftsspiels zwischen dem Fußball-Regionalligisten TSV Schott Mainz und der chinesischen U20-Nationalmannschaft (3:0) hat am Montag die politische Ebene erreicht. Das Außenministerium der Asiaten verurteilte den Vorfall und kritisierte Deutschland für sein Verhalten als Gastgeber.

 21.11.2017 Sport1 China-U20 in der Regionalliga: Platzt das Projekt?

China-Projekt droht das Aus

Der Fahnen-Eklat und seine Folgen: Droht das Ende des China-Projekts in der Regionalliga? Nach dem Trubel um das Freundschaftsspiel zwischen der chinesischen U20-Nationalmannschaft und dem Fußball-Regionalligisten FSV Schott Mainz verhärten sich die Fronten.

Am Samstag hatten die Chinesen während der Partie in Mainz (0:3) Mitte der ersten Halbzeit eine Gruppe von sechs Zuschauern bemerkt, die tibetische Fahnen aufgehängt hatten. Darauf weigerten sich die Gäste weiterzuspielen und verließen den Platz.

...usw.

 

 

 

 

Aktuelle Meldungen